Türkei im Winter 1991 / 1992 – unser erster Segeltörn

Kommentare 0
Reiseberichte, Türkei

Im Sommer 1991 haben wir den Sportbootführerschein Binnen unter Motor- und Segel erworben. Dank einer tollen Ausbildung am Unterbacher See durch Silke und Hans-Günter sind wir super motiviert und fangen im Herbst mit der Ausbildung zum Sportbootführerschein See und dem BR Schein an.

Wir wollen Erfahrung auf Yachten bekommen und buchen über BR-Yachting einen 2-wöchigen Törn in der Türkei auf der El Cid, einer Gib Sea 126. Am 23.12 kommen wir mit dem Flieger in Antalya an und nehmen ein Taxi zur Marina in Kemer. Dort angekommen werden wir von Skipper Manfred Fuchs begrüßt und dürfen uns in der Backbord Kajüte im Heck einrichten. Neben uns sind noch 3 weitere Gäste an Bord.

In den zwei Wochen segeln wir von Kemer nach Antalya und zurück und dann weiter zur griechischen Insel Kastelorizo. Zurück geht es über Kas und Kekova nach Kemer.

Wir haben auf unserem ersten Törn gemeinsam mit einer netten Crew und einem erfahrenen Skipper jede Menge Erfahrungen gesammelt.

Die Yacht – El Cid Gib Sea 126

Türkei - Segelyacht ElCidGibSea126-1991

El Cid Gib Sea 126

El Cid ist ein besonderes Schiff, eine der wenigen als Ketsch getakelten Yachten im Charterbetrieb. Das Schiff verfügt über 4 Kajüten mit jeweils 2 Kojen und einem großzügigen Salon der nicht belegt wird. Neben dem Skipper befinden sich maximal 6 Gäste an Bord. Bei Flaute treibt ein kräftiger Volvo Penta Diesel mit 70 PS die Yacht an. Eine elektrische Ankerwinsch erleichtert das in der Türkei übliche Ankern in den Buchten. Wer möchte schon einen 20 Kilogramm Pflugscharanker nebst 60 Meter Kette Hand über Hand aufholen?

Für die Sicherheit stehen Rettungswesten und Lifelines für jeden Gast zur Verfügung. Funkgerät, Seenotsignalmittel und eine Rettungsinsel gehören ebenfalls zur umfangreichen Sicherheitsausrüstung.

Ein solides Beiboot mit Außenborder steht für den Landgang beim Ankern zur Verfügung.

Anmerkung (21.05.2016: Offensichtlich steht El Cid zur Zeit zum Verkauf. Nach Manfred Fuchs wurde die Yacht von einem Östereicher gesegelt.

 

Unser Segelrevier im Winter 1991/192

Schreibe einen Kommentar